Technik und Innovation

Rührwerke

Das Ankerrührwerk - Traditionelles Rührsystem für alle Standardanwendungen.

Merkmale des Ankerrührwerks:

  • hervoragende Mischergebnisse und kurze Mischzeiten
  • sehr gute horizontale und vertikale Produktströmung
  • besonders geeignet für niedrige und mittlere Viskositätsbereiche
  • gleichbleibende Mischergebnisse bei allen Ansatzgrößen
  • optimaler Wärmeübergang an der Behälterwand
  • flexibel und leistungsfähig
  • großer und stufenlos regelbarer Geschwindigkeitsbereich
  • 100%ige Skalierbarkeit

Für höchste Ansprüche an die Misch- und Verfahrensflexibilität bietet symex alternativ das Koaxialrührwerk an!
Das Koaxialrührwerk – Rührsystem mit zwei voneinander unabhängigen Rührwerkzeugen für komplexe Mischanforderungen!

Merkmale des Koaxialrührwerks:

  • alternativlos in Flexibilität, Effektivität und Produktivität
  • Abstreifer- und Zentralrührwerk unabhängig voneinander angetrieben
  • Gegenläufersystem mit stufenlos regelbarem Geschwindigkeitsbereich
  • optimale Mischergebnisse und kürzeste Mischzeiten
  • kontrollierbare horizontale und vertikale Produktströmung
  • besonders geeignet für hohe Viskositätsbereiche (bis 2.000.000 cP)
  • konstante Effizienz in allen Drehzahlbereichen
  • gleichbleibende Mischergebnisse bei allen Ansatzgrößen
  • optimaler Wärmeübergang an der Behälterwand
  • erstklassige Temperaturverteilung auch bei höchster Viskosität
  • keine Mischschatten / ohne stationäre Einbauten
  • extrem gute und schnelle Reinigung
  • extrem flexibel und leistungsfähig
  • definierbarer Energieeintrag
  • 100%ige Skalierbarkeit

Das symex Koaxialrührwerk – Das Rührsystem für höchste Ansprüche an die Mischtechnik!

linie9

Homogenisatoren

Der Rotor-Stator-Homogenisator - Traditionelle Homogenisiertechnik für alle Standardanwendungen.

Merkmale des Rotor-Stator-Homogenisators:

  • zwei Scherzonen für maximalen Energieeintrag
  • 3-30 m/s Schwergeschwindigkeit / 60.000 s-1 Scherrate
  • zusätzliche Pumpstufe für maximalen Druckaufbau
  • sehr hohe Pumpleistung auch bei höchster Viskosität
  • Homogenisierung über externe Umpumpleitung
  • „First-In-First-Out“ Homogenisierung
  • Langer Umlauf und Kurzer Umlauf
  • Ansatzgrößenflexibilität zwischen 15% und 110%
  • Einsaugung von Pulvern und Flüssigkeiten direkt in den Homogenisator
  • 100%ige Skalierbarkeit


„All-In-One-System“ – Homogenisator, CIP-Pumpe und Austragspumpe in einer Einheit
Co-Twister - Der patentierte Rotor-Rotor-Homogenisator.

Grenzenlose Flexibilität durch unabhängige Kontrolle von Scherung und Pumpleistung. Merkmale des Co-Twisters:
  • unabhängige Kontrolle von Pumpleistung und Scherung
  • „dynamischer Stator“ unabhängig vom Rotor angetrieben
  • bis zu 85% Zeitersparnis beim Homogenisieren und Reinigen
  • 100%ige Reproduzierbarkeit der Prozesses
  • 0-60 m/s Schwergeschwindigkeit / 120.000 s-1 Scherrate
  • zwei Scherzonen für maximalen Energieeintrag
  • zusätzliche Pumpstufe für maximalen Druckaufbau
  • sehr hohe Pumpleistung auch bei höchster Viskosität (bis 2.000.000 cP)
  • Homogenisierung über externe Umpumpleitung
  • „First-In-First-Out“ Homogenisierung
  • Langer Umlauf und kurzer Umlauf
  • Ansatzgrößenflexibilität zwischen 15% und 110%
  • Einsaugung von Pulvern und Flüssigkeiten direkt in den Homogenisator
  • 100%ige Skalierbarkeit
  • Druck- und Durchflussgesteuerte CIP-Reiningung

Betriebsarten und Anwendungen Klicken Sie hier für weitere Informationen


Co-Twister – Die „All-In-One-Lösung“ für höchste Ansprüche und Flexibilität!
Der Sybot – Das Umpumprührwerk für den Phasenbehälter mit alternativlosen Vorteilen.

Merkmale des Sybots:
  • geringste Investitionskosten
  • extrem schnelles Aufschmelzen von Feststoffen (Flakes, Granulat, Chips, etc.)
  • unempfindlich gegen größere Feststoffkörper
  • 3-30 m/s Umfangsgeschwindigkeit
  • sehr hohe Pumpleistung auch bei höchster Viskosität
  • Homogenisierung über externe Umpumpleitung „Kurzer Umlauf“
  • „First-In-First-Out“ Homogenisierung
  • Ansatzgrößenflexibilität zwischen 15% und 110%
  • Einsaugung von Pulvern und Flüssigkeiten direkt in den Sybot
  • einfach auf Rotor-Stator-Homogenisator umbaubar
  • 100%ige Skalierbarkeit
  • „All-In-One-System“ – Rührwerk, Homogenisator, Austrags-, Transfer- und CIP-Pumpe in einer Einheit

Sybot – Effektiver, flexibler und effizienter als jedes andere Bodenrührwerk!

linie9

Temperiersysteme

Standardsystem für die Temperierung des Mischbehälters über direkte Dampf- und Kühlwassereinspeisung in den Doppelmantel.

Merkmale des Standardsystems:
  • Temperiersystem für alle Standardanwendungen
  • heizen durch direkte Dampfeinspeisung in den Doppelmantel
  • kühlen durch direkte Kühlwassereinspeisung in den Doppelmantel
  • Kompakteinheit inkl. aller Komponenten
  • ein zentraler Medienanschlusspunkt
  • zwei Produkttemperaturfühler im Mischsystem
  • intelligente Temperaturregelung


Für höchste Ansprüche an die thermische Prozessführung und die Regelgenauigkeit bietet symex alternativ das Sekundärkreislaufsystem „TA-W2“ an!
 
Das symex Sekundärkreissystem TA-W2 bietet höchste Flexibilität und Regelgenauigkeit für eine anspruchsvolle thermische Prozessführung.

Merkmale des Sekundärkreissystems:
  • Temperiersystem mit Sekundärkreislaufsystem
  • heizen durch indirekte Dampfeinspeisung in Wärmetauscher
  • kühlen durch indirekte Kühlwassereinspeisung in Wärmetauscher
  • Kompakteinheit inkl. Zirkulationspumpe und Wärmetauschern
  • ein zentraler Medienanschlusspunkt
  • zwei Produkttemperaturfühler im Mischsystem
  • höchste Regelgenauigkeit (+/- 0,5°C Produkttemperatur)
  • extrem schnelles Umschalten von Heizen auf Kühlen
  • absolut homogene Temperaturverteilung im Doppelmantel
  • intelligente Temperaturregelung
    • Schnellmodus ohne Leistungseinschränkung gegenüber Direktsystemen
    • parametrierbare Vorlauftemperaturbegrenzungen
    • Rampenfunktion mit kontrollierter Heiz- und Kühlgeschwindigkeit
    • Delta-T-Funktion für Doppelmantel- und Produkttemperatur
  • kosteneffiziente Investition
  • effektiver Einsatz der eingesetzten Ressourcen (ohne Verluste)
  • keine „Hot Spots“ und „Cold Spots“ im Doppelmantel
  • keinen Einfluss auf Wägezellen (Doppelmantel permanent mit Wasser gefüllt)
  • keine Dampfschläge (da kein Dampf direkt im Doppelmantel)


Sekundärkreislaufsysteme – Mehr Kontrolle und Genauigkeit ohne Leistungseinschränkung
 

linie9

Rohstoffdosiersysteme

Das symex Rohstoffdosierkonzept garantiert eine sichere und 100% reproduzierbare Dosierung von Rohstoffen mit höchster Genauigkeit.

Merkmale des Rohstoffdosiersystems:

  • Rohstoffzuführung unter Vakuum, atmosphärisch und auch gegen Überdruck
  • Einsaugung vorverwogener Pulver und Flüssigkeiten unter Vakuum
  • Parametrierbare Einsaugintervalle mit 100%iger Reproduzierbarkeit
  • extrem schnelle Einsaugung hydrierender und agglomerierender Pulver
  • alle Einsaugungen und Dosierungen 100% reproduzierbar
  • Einsaugsystem komplett ins CIP / SIP integriert
  • Dosierungen von fest angeschlossene Vorabsysteme
  • höchste Dosiergenauigkeit auch ohne Wägezellen

 

Speziallösungen für:

  • HOT/COLD Emulgierung für alle Emulsionstypen
  • Einsaugung von konfektionierten Wachsen (Flakes, Pallets, Granulat, Chips, etc.)
  • sichere und schnelle Zuführung und Aufschmelzung von Wachsblöcken
  • Fluidisierungstrichter für brückenbildende pulverförmige Rohstoffe

 

„Alles durchs Mannloch“ war gestern – das symex Rohstoffdosierkonzept bringt den Prozess unter Kontrolle!

rohstoff2
linie9

CIP - /SIP -Advanced

Vollautomatische Reinigung, Sterilisation und Trocknung in Perfektion.

Merkmale des CIP- / SIP-Advanced Systems:

  • vollautomatischer Prozessablauf ohne Anlagenbediener
  • kürzeste Reinigungszeiten bei minimalem Energie-, Wasser- und Reinigerbedarf
  • einfache und sichere Bedienung
  • höchste Flexibilität bei der Rezepterstellung
  • Prozessschritte frei konfigurierbar
    • abschmelzen
    • vorspülen
    • vorreinigen
    • Hautreinigung
    • spülen
    • sterilisieren/ sanitisierung
    • trocknen
  • automatische Wasser- und Reinigerdosierung mit höchster Genauigkeit
  • vorkonfigurierte Rezepturen für verschiedene Produkttypen
  • keine manuellen Reinigungsschritte
  • 100% reproduzierbare Reinigungsergebnisse
  • individuelle Reinigungsprogramme für jeden Produkttyp

 

CIP- / SIP-Advanced – sicher, schnell und effektiv!

CIP Advanced - Hochkant
linie9

Transfersysteme

 

Hocheffiziente Transfersysteme als Bindeglied zwischen Vorphasenbehälter und Mischsystem.

Merkmale der symex Transfersysteme:

  • parametrierbare Transferraten mit 100%iger Reproduzierbarkeit
  • verschiedene Transferoptionen
    • kontinuierlicher Transfer über Druckdifferenz (Vakuum)
    • massenstromgeregelter Transfer über Transferpumpe
    • dynamische Transferratenadaption (HOT/COLD)
  • HOT/COLD Transfer für alle Emulsionstypen
    (mit parametrierbare Phasenkonzentration in der Mischzone)
  • sichere und vollständige Restentleerung
  • Begleitheizungskonzept für das gesamte Transfersystem
  • Transfersystem komplett CIP / SIP integriert

 

symex Transfersysteme – innovative Technik für höchste Ansprüche an Effizienz und Prozesstechnik!

linie9

Steuerungen

Innovative Steuerungs- und Bedienkonzepte für hocheffiziente Mischsysteme.

Merkmale des symex Bedienkonzeptes:

  • Bedienung über zwei 19“ Bedienpanel (16:9)
  • intuitives Bedienkonzept für höchste Sicherheit und Komfort
  • dynamische Prozessvisualisierung
  • integriertes Help Desk System für Funktionen und Verfahren
  • Echtzeit-Prozessdatentrending inkl. Archivfunktion
  • Verriegelungs-, Warnungs- und Alarmsystem mit Historie
  • In-House Projektabwicklung durch symex Automatisierungsingenieure
  • explosionsgeschützte Ausführungen (ATEX und NEC)

 

Technische Ausführungen:

  • SIEMENS, ROCKWELL und WONDERWARE als Standard
  • GAMP, FDA, VDE, UL, CSA, NEMA konformer Ausführungen
  • FDA-konforme Benutzerverwaltung
  • FDA-konforme Prozessdatenaufzeichnung (21 CFR Part 11)
  • integriertes Fernwartungssystem für Steuerung und Visualisierung
  • gesicherter Servicemodus für Wartungsarbeiten
  • offene Programmierung
  • Frequenzumrichter für Rührwerke und Homogenisatoren
  • Standardprotokolle wie ProfibusDP/PA, EtherNet, ControlNet, etc

 

symex Automatisierung – neue Maßstäbe für vollautomatisierte Mischsysteme!

Automatische Produktion
Systemlayout Standard
linie9

Batch Systeme

Vollautomatische Rezepturverwaltung und Prozesssteuerung auf höchstem Niveau.

Merkmale der symex Batch-Systeme:

  • „elektronischen Bediener“ ohne Fehlerpotential
  • 100% reproduzierbare Prozessabläufe und Produktqualität
  • 100% planbare Prozesszeiten
  • Rohstoffzugabenverifizierung über Scanfunktion
  • animierter Prozessablauf und visuelle Prozesskontrolle
  • einfache und intuitive Bedienung ohne spezielle Kenntnisse
  • integriertes Rezept- und Produktionsmanagementsystem
  • Revisionsmanagement mit Audit-Trail
  • S88 und FDA Konformität
  • FDA-konforme Benutzerverwaltung
  • FDA-konforme Prozessdatenaufzeichnung (21 CFR Part 11)
  • garantierte Prozessvalidierung
  • einfach Rezepterstellung ohne Größenbegrenzung
  • kundenspezifische Batch Reports mit allen Prozessdaten
  • Schnittstelle zu übergeordneten Leitsystemen (SAP, WERUM, etc.)

 

Die Varianten:

  • symex Batch 3.0
    Unschlagbarem Preis-Leistungs-Verhältnis und ohne Lizenzgebühren
  • Wonderware InBatch
    Wonderware Standardlösung für InTouch Visualisierungen
  • Rockwell FatoryTalk Batch
    Rockwell Standardlösung für Rockwell automatisierte Systeme

 

symex Batch-Systeme – auf Misch- und Homogenisieranlagen maßgeschneiderte Konzepte!

Unbenannt2
Systemlayout Batch